Wasserstoffhaltige Gase

Dezentrale Energieerzeugung

mit wasserstoffhaltigen Gasen

Für den Einsatz mit wasserstoffhaltigen Gasen in KWK-Anlagen sind unterschiedliche Konfigurationen der MWM Gasmotoren möglich.

Wasserstoffhaltige Gase sind Gase wie Kokereigas, Grubengas, oder Gase aus Biomassevergasung.

Ihren Namen verdanken sie dem schwankenden Anteil an Wasserstoff sowie dem relativ niedrigen Anteil an Methan (CH4). Daher werden je nach Gaszusammensetzung unterschiedliche Konfigurationen der MWM Gasmotoren benötigt, um die jeweils beste Leistung und Effizienz hervorzurufen. Der Wasserstoffanteil steht dabei für ein hohes Potenzial zur Selbstentzündung. Darum sind spezielle Sicherheitseinrichtungen notwendig, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den einzelnen Gasarten:

Ausgewählte Referenzen Grubengas und Kokerei-Anlagen

Coal Mine Xishan, Shanxi, China

MWM stattete 2008 die staatliche Kohlemine in Taiyuan mit insgesamt drei Aggregaten vom Typ TCG 2020 V20 aus. Die Anlage nutzt das Kohlegrubengas aus der Mine zur Stromgewinnung.

Italiana Coke, Italien

Der führende italienische Kokereibetrieb, Italiana Coke SpA, produziert jährlich rund 500.000 Tonnen Koks. Aufgrund der guten Erfahrungen mit MWM Aggregaten, wurden vier alte Motoren durch vier neue TCG 2032 V16 ersetzt.

Pniowek, Polen

Die Jastrzebie S.A. betreiben bereits seit 1999 eine KWKK-Anlage mit drei Grubengasbetriebenen Motoren.

Ausgewählte Referenzen Biogasanlagen und KWK-Anlagen mit Biogas

"Der Grashof" Gartenbaubetrieb - KBB Biogas GmbH & Co. KG, Kirchlinteln, Deutschland

Die Anlage hat eine Wärmeleistung von 3,5 Mio. KWh pro Jahr und deckt damit mehr als 40 Prozent unseres Bedarfs. Der MWM-Gasmotor TCG 2016 V12 C ist in Sachen Wirkungsgrad unschlagbar.

Anderlingen-Ohrel, Deutschland

Ein in einem Container verpackter TCG 2016 V08C erzeugt jährlich 3.200 MWh Strom und 2552 MWh Wärme, die für die Biogas-Anlage verwendet werden.

BHKW, Gut Kletkamp, Deutschland

Die Nawaro Kletkamp GmbH & Co. KG setzt auf die Biogas-BHKW. Circa 20 Tonnen Maissilage dienen hier pro Tag als Inputstoff. Die Abwärme des Motors wird zur Getreidetrocknung sowie zur Beheizung der eigenen Gebäude und von Teilen der angrenzenden Stadt.

BIOgasfarm GmbH Projekt Löberitz, Deutschland

Die Biogasanlage hat eine elektrische Leistung von 600 kW und wird mit Gülle, Stallmist und pflanzlicher Biomasse in Form von Silomais betrieben.

Bioenergie Fargau GmbH & Co. KG, Fargau/Plön, Deutschland

Die Anlage hat eine Stromerzeugung von 3,7 Mio. KWh und eine Wärmeabgabe von 3 Mio. KWh pro Jahr. Hierbei liegt die Nutzung der thermischen Energie bei nahezu 100%.

Biogasanlage Géotexia, Frankreich

Die Biogasanlage in der französischen Bretagne nutzt Schweinegülle und Schlämme und Fette aus der Industrie zur Erzeugung von 700m³ Biogas pro Stunde.

Biogaspark Altmark, Danpower Energy Service GmbH, Potsdam, Deutschland

Pro Jahr und Anlage werden rund 10.000 t Energiepflanzen im Biogaspark Altmark verbraucht. Diese werden von Landwirtschaftsbetrieben aus der Region geliefert.

Produkte

KWK-Anlagen

Blockheizkraftwerke und KWK-Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung zur dezentralen, ökonomischen und energieeffizienten Stromerzeugung

Gasmotoren / Stromaggregate

400 - 4.500 kWel

Für Erdgas, Biogas, Deponiegas, Klärgas, Grubengas und andere Gasarten.