MWM wird durch Caterpillar-Investitionen weiter gestärkt

Caterpillar Inc. will bis zum Jahresende 2012 rund 20 Millionen Euro in das Traditionsunternehmen MWM, weltweit führender Anbieter von hocheffizienten und umweltfreundlichen Gasmotoren, investieren und trägt so maßgeblich zur Erhöhung der Produktionsqualität bei. Überall auf dem Werksgelände lassen sich Spuren dieser Maßnahmen erkennen: die Sanierung der Gebäudestrukturen, die Erneuerung der Kurbelgehäusefertigung und weiterer Produktionsmaschinen sowie der Bau neuer Prüffelder. Ein weiteres Beispiel sind die beiden erst kürzlich fertiggestellten Lackieranlagen.

Zwei Millionen EUR für neue Lackieranlagen

Mit einem Investitionsvolumen von rund zwei Millionen Euro ist - nach einer fünfmonatigen Bauzeit - dieser Abschnitt zur Modernisierung sowie der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Werkes erfolgreich abgeschlossen worden.

„Mit den beiden neuen Lackieranlagen haben wir einen wichtigen Meilenstein zur Deckung künftiger Volumenbedarfe und der Effizienzsteigerung umgesetzt“, erklärt MWM-Geschäftsführer Stefan Zimmermann. Gegenüber den bisherigen Möglichkeiten zeichnet sich die neue Technik vor allem durch verkürzte Umrüstzeiten bei Farbwechsel und ergonomische Arbeitsplatzgestaltung aus.

Erhöhte Flexibilität bei der Lackierung von Gasmotoren

So ist es jetzt beispielsweise möglich, innerhalb von sechs Minuten von einer Farbe auf eine andere zu wechseln und damit noch besser und vor allem schneller auf Kundenanforderungen eingehen zu können. In die selbstfahrenden Bühnen wurden die Farbversorgung in Form von Pumpen und Gebinden direkt eingebaut.

Die Umstellung des Lackierverfahrens vom bisherigen elektrostatischen Spritzverfahren auf das neue Air - Combi - Verfahren führt zu einer verbesserten Qualität des Lackbildes bei gleichzeitiger Reduzierung der Bearbeitungszeit und trägt außerdem zu einer weiteren Erleichterung des Lackierprozesses bei. Dabei wird mit einem Pumpendruck von bis zu 270 bar gearbeitet.

„Mit diesem Schritt erhöhen wir unsere Flexibilität an diesem Fertigungspunkt maßgeblich und rüsten uns für die steigenden Anforderungen des Marktes.  Außerdem tragen wir weiter dazu bei, die Umwelt zu entlasten“, ergänzt Willy Schumacher, Vorsitzender der MWM-Geschäftsführung. Das sei ein wichtiger Aspekt, denn die bei MWM verwendeten Farben sind wasserbasierende Lacke und damit umweltfreundlich.

Erhöhte Umweltfreundlichkeit

Darüber hinaus verfügt die Anlage selbst über eine Wärmerückgewinnung, die dem Unternehmen eine Energieersparnis von rund 30% gegenüber herkömmlichen Anlagen ermöglicht. Dabei wird die warme Luft aus der Anlage auf einen Kreutzplattenwärmetauscher zurückgeführt, der dann die Ansaugluft des Lackierprozesses heizt.

Die Zukunft der MWM Gasmotoren am Standort Mannheim

Caterpillar plant mit MWM in den nächsten Jahren die Produktion von Gasmotoren in Mannheim deutlich zu erhöhen und dazu auch weitere Mitarbeiter einzustellen. Zeitgleich sind weitere Investitionen in Entwicklung, Produktion und Gebäude seitens Caterpillar geplant. Willy Schumacher sieht die Marktaussichten für komplette Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen) von MWM sehr positiv und ist davon überzeugt, dass die Investitionen mehr als gut angelegt sind.

Die neuen Lackieranlagen bieten eine höhere Flexibilität

Die neuen Lackieranlagen bieten eine höhere Flexibilität


Zwei-Millionen-Investment in zwei neue Lackieranlagen

Zwei-Millionen-Investment in zwei neue Lackieranlagen

Kontakt

Caterpillar Energy Solutions GmbH
Carl-Benz-Straße 1
68167 Mannheim
Germany
T +49 6 21/3 84–0
F +49 6 21/3 84-88 00
E A00aB00CB9aADB9-A5DcBb0A8A3DcAbAdC9B5cB6bB69A2AeA4B65A7Cb