Danpower setzt auf Original MWM Service

MWM Service sichert Wärme- und Stromversorgung in der Altmark

Mit einem großen Auftrag über zehn Austausch-Aggregate TCG 2016 V12 und einem Instandhaltungsvertrag über acht Jahre für zehn Biogasanlagen von Danpower sichert das MWM Service Center Berlin die Wärme- und Stromversorgung von acht Gemeinden in der sachsen-anhaltinischen Altmark.

Felder und Wiesen soweit das Auge reicht. Dazwischen eingebettet kleine Ortschaften, von weitem oft nur durch einen markanten Kirchturm auszumachen. Und immer öfter bleibt das Auge in der landwirtschaftlich geprägten Altmark im Norden von Sachsen-Anhalt an halbkugelförmigen Gebilden hängen, die schnell als Biogas-Anlage identifiziert werden können. In den vergangenen Jahren sind hier zahlreiche Anlagen zur Stromerzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen entstanden – seit 2009 ist die Altmark zwischen Wendland, Magdeburger Börde und der Elbe eine von insgesamt 25 ausgewiesenen Bioenergie-Regionen bundesweit.

Felder und Wiesen soweit das Auge reicht: die landwirtschaftlich geprägte Altmark im Norden von Sachsen-Anhalt

Felder und Wiesen soweit das Auge reicht: die landwirtschaftlich geprägte Altmark im Norden von Sachsen-Anhalt

Dezentrale Energieerzeugung durch Blockheizkraftwerke mit Biogas ist auch hier der Schlüssel zur Versorgung kleinerer Gemeinden und Dörfer. Für einen wichtigen Teil dieser Biogas-Stromerzeugung  - dem Biogaspark Altmark mit zehn einzelnen Biogasanlagen des Betreibers Danpower - übernimmt das Service-Center in Berlin die Wartung samt Instandhaltung und stellt damit die störungsfreie Strom- und Wärmeversorgung von acht Gemeinden sicher. Mit dem mittelständischen Wärmeversorgungs- und Contracting Unternehmen Danpower, das in Deutschland und Estland tätig ist, arbeitet das Service Center schon länger in der Region Altmark zusammen. Ende vergangenen Jahres bekam das MWM Service Team in Berlin dann einen umfangreichen Auftrag zur Generalüberholung der zehn Anlagen mit Austausch-Aggregaten des Typs TCG 2016 V12, die das Herzstück der Biogasanlagen bilden. Durch die Generalüberholung mittels Austausch-Aggregaten werden die Stillstandzeiten der Anlagen auf ein Minimum reduziert, denn hier vertraut Danpower ganz auf die Kompetenz und Erfahrung von MWM, die bereits mehr als 140 Jahre andauert.

BHKW im Biogaspark Altmark des Betreibers Danpower

BHKW im Biogaspark Altmark des Betreibers Danpower

In Betrieb genommen wurde der Biogaspark Altmark mit seinen zehn baugleichen Biogasanlagen in den Jahren 2006 und 2007. Seitdem versorgen die zehn  Kraftwerke mehrere Ortschaften mit Wärmeenergie durch ein von Danpower betriebenes Wärmenetz. Überschüssige Wärmeenergie wird dabei u.a. zur Trocknung von Scheitholz genutzt. Der erzeugte Strom wird komplett in das Netz des Energieversorgers E.on-Avacon eingespeist. Insgesamt erzeugen die zehn Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen rund 40.000 MWhel und circa 24.000 MWhth pro Jahr.  

Für die Biogas-Produktion werden pro Jahr und Anlage etwa 10.000 t Energiepflanzen – Mais, Getreide, Gras – benötigt, die von den beteiligten Landwirtschaftsbetrieben der Umgebung geliefert werden. Die Strom- und Wärmeerzeugung in den Gemeinden erfolgt auf Basis von Trockenvergärung  von nachwachsenden Rohstoffen.

Damit die Anlagen störungsfrei und effizient arbeiten, sind Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an den Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen Danpower und dem MWM Service-Center Berlin. Neben der Generalüberholung mittels Austausch-Aggregaten konnte Jens Otto, zuständig für den Service-Vertrieb Biogastechnik, auch die Instandhaltungsverträge  für die einzelnen Gasaggregate für die nächsten acht Jahre für Danpower abschließen.

Torsten Werda, Leiter des MWM Service-Center Berlin, freut sich über den erfolgreichen Abschluss: „Wir fühlen uns natürlich bestätigt, wenn unsere Partner auf unsere langjährige Kompetenz und unseren maßgeschneiderten Service vertrauen.“

Torsten Werda leitet das MWM Service-Center Berlin

Torsten Werda leitet das MWM Service-Center Berlin

Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe zur Energieerzeugung spart nicht nur fossile Ressourcen ein, sondern reduziert auch die Kohlendioxid-Emission, da bei der Nutzung von Biogas nur so viel CO2 freigesetzt wird, wie die Pflanzen während ihres Wachstums aufgenommen haben.

Der Biogaspark in der Altmark wird noch mehr Gesellschaft bekommen, denn bis zum Jahr 2020 soll die Bioenergie 30% des regionalen Wärmebedarfs der Altmark decken, so die ehrgeizigen Ziele des Landes.

Betreiber: Danpower Energie Service GmbH, Potsdam
Anlagen: 10 KWK-Anlagen mit TCG 2016 V12
Leistung je Anlage: 4,87 MWth, 4,99 MWel
Brennstoff: Biogas
Jahreswärmemenge: 24.000 MWh
Jahresstrommenge: 40.000 MWh
Inbetriebnahme: 2006/2007
MWM Partner: Service-Center Berlin

Fotos: Caterpillar Energy Solutions, Danpower, Westend61 (ImagePoint)

Kontakt

Caterpillar Energy Solutions GmbH
Carl-Benz-Straße 1
68167 Mannheim
T +49 6 21/3 84 – 0
F +49 6 21/3 84 - 88 00
E A00BAdA0-A9eB96B87A69A92A9dAd8AcfA63B95Ad5