Pressemitteilung

24/7 Energiesicherheit durch modulares Kraftwerk mit MWM TCG 2020 V20 Gasmotor in größter Natursteinproduktion und -verarbeitung Russlands

Mannheim, 22.07.2020

Der russische MWM Händler MKS Group of Companies hat die neue Energiezentrale für ein russisches Industrieunternehmen im Bezirk Kartalinsky, in der Region Tscheljabinsk, erfolgreich in Betrieb genommen. Das neue Kraftwerk wird das größte Natursteinproduktions- und -verarbeitungsunternehmen in Russland mit Strom und Wärme versorgen. Kernstück der neuen Energiezentrale ist ein MWM Gasmotor des Typs TCG 2020 V20 mit einer Leistung von 2.000 kWel und einem elektrischen Wirkungsgrad von 44 Prozent.

MWM TCG 2020 Gasmotor

Der MWM TCG 2020 V20 Gasmotor sorgt für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung bei sensiblen Produktion- und Verarbeitungsprozessen von Naturstein. (Foto: MKS Group of Companies)

Stabilisierung der Stromversorgung für einen gesicherten Produktionsablauf

Mit der neuen hocheffizienten Energiezentrale wird die Stromversorgung des Unternehmens und damit des gesamten Produktionsablaufs und Herstellungsprozesses stabilisiert. Im Jahr 2019 wurde eine Werkstatt mit innovativer Ausrüstung eröffnet, welche auf eine unterbrechungsfreie Stromversorgung im 24-Stunden-Schichtbetrieb angewiesen ist. Die Hauptprodukte des Werks sind hochwertige mineralische Füllstoffe aus Marmor mit einem besonders hohen Weißanteil aus den Lagerstätten Eleninsky und Polotsky. Mikroframe-Füllstoffe und Marmorsplitter werden zur Herstellung von trockenen Baumischungen, Farbbeschichtungen, Linoleum, Lederersatzstoffen, Reinigungsmitteln, Keramikfliesen, Geschirr, Papier und sogar Nahrungsmitteln und pharmazeutischen Produkten (z. B. für Zahnweißmittel) verwendet.

MKS-Energiezentrale

Die Anlage, in der vor allem Marmor aus den Lagerstätten Eleninsky und Polotsky verarbeitet wird, läuft 24 Stunden am Tag und ist auf eine Stromversorgung ohne Unterbrechungen angewiesen. (Foto: MKS Group of Companies)

Um größtmögliche Energiesicherheit für die sensible Produktion und Verarbeitung von Naturstein zu gewährleisten, konstruierte MKS ein modulares Kraftwerk (Modular Power Plant - MPP), welches sich in unmittelbarer Nähe des Werks befindet. Modulare Kraftwerke können dank ihres Designs standortunabhängig innerhalb kurzer Zeit aufgebaut werden und auch in Gebieten ohne vorhandene Infrastruktur für eine dezentrale Energieversorgung eingesetzt werden.

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) senkt die Energiekosten

Der Hauptbestandteil des Kraftwerks ist ein MWM TCG 2020 Gasmotor. Die Energiezentrale arbeitet mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und produziert Strom- und Wärmeenergie direkt dort, wo sie benötigt wird. Optional kann überschüssige Wärme in ein Nah- oder Fernwärmenetz eingespeist oder zur Dampferzeugung genutzt werden. Durch diese Form der effizienten Energieerzeugung hat sich nach der Inbetriebnahme des Kraftwerks der Strompreis für das Unternehmen auf ein Drittel des vorherigen Stromkostenbetrags reduziert. Die Amortisationsdauer des Kraftwerks beträgt dadurch nur etwa drei Jahre.

MWM TCG 2020 für beste elektrische und thermische Wirkungsgrade

Die MWM Gasmotoren der Baureihe TCG 2020 stehen für Effizienz, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Umweltverträglichkeit. Die Motoren in einem Leistungsbereich von 1.000 - 2.000 kWel sind für sämtliche Gasarten flexibel einsetzbar und überzeugen durch geringe Betriebskosten. Der MWM TCG 2020 wird vorrangig für KWK-Anlagen sowie bei Biogasanwendungen weltweit eingesetzt.

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00aB00-A5AaB96A7AbB5aB6cB61A1AfA2B66B9fB99Ac

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
A00aB00-A5AaB96A7AbB5aB6cB61A1AfA2B66B9fB99Ac