Pressemitteilung

Ausgezeichnetes Jahr 2019 für MWM: Flexibilisierung und dezentrale Stromerzeugung für maximale Energiesicherheit in Zeiten des Energie- und Strukturwandels

Mannheim, 19.12.2019

Das Geschäftsjahr 2019 war ein erfolgreiches und produktives Jahr für MWM. Mit dem Launch der beiden neuen Gasmotor-Modelle TCG 3020 V20 und TCG 3042 konnte MWM sein Produktportfolio um zwei leistungsstarke Stromaggregate mit höchsten elektrischen Wirkungsgraden in ihren Leistungsklassen erweitern. Zusammen mit den MWM Service- und Vertriebspartnern konnte der Mannheimer Gasmotoren-Herstelller auch 2019 wieder zahlreiche Projekte für eine verbesserte Energiesicherheit und flexible Energieerzeugung realisieren. Darüber hinaus wurden ein Regelenergiekraftwerk und ein Blockheizkraftwerk eines Lebensmittelherstellers mit MWM Gasmotoren mit der Auszeichnung „BHKW des Monats" geehrt.

Ausgezeichnetes Jahr 2019 für MWM

Das MWM Allround-Talent TCG 3020 V20 und das effiziente Raumwunder MWM TCG 3042

Mit dem Launch der beiden Gasmotoren TCG 3020 V20 und TCG 3042 hat MWM sein Produktangebot um zwei innovative Aggregate ausgebaut. Durch sein modulares Design ist der TCG 3042 direkt nach der Anlieferung zur Installation bereit. Gegenüber herkömmlichen Designs konnte die Anzahl der Baukomponenten bei den Gasmotoren der Baureihe TCG 3042 um 40 Prozent reduziert werden. Eine weitere Besonderheit ist der geringe Raumbedarf zwischen den Aggregaten, der für eine erhebliche Platzersparnis sorgt. Der TCG 3042 kann je nach Bedarf entweder für die Erzeugung von Strom- und Wärmeenergie mittels Kraft-Wärme-Koppelung (KWK) oder die reine Stromerzeugung optimiert werden.

Das MWM Allround-Talent TCG 3020 V20 ist für Anwendungsbereiche mit Erdgas, Biogas, Deponie- und Propangas flexibel einsetzbar. Mit bis zu 45 Prozent bei Erdgas- und 43,6 Prozent bei Biogas-Anwendungen bietet das neue MWM Stromaggregat beste elektrische Wirkungsgrade. Aufgrund seiner hohen Rentabilität und besonderen Zuverlässigkeit ist der MWM Gasmotor perfekt an die Herausforderungen der Industrie 4.0 angepasst. 

Zukunftsweisende Energieprojekte zur dezentralen Energieversorgung und erfolgreiche Zusammenarbeit

Auch 2019 hat MWM gemeinsam mit seinen Service- und Vertriebspartnern wieder innovative Projekte für eine verbesserte dezentrale Energieversorgung umgesetzt. 

Für eine besonders hohe Energieeffizienz und Flexibilität wurde das mit drei MWM TCG 2032B V16 Gasmotoren betriebene Regelenergie-Kraftwerk des Pelletwerks der WUN Pellets GmbH in Wunsiedel als Best Case für klimafreundliche, dezentrale Energieerzeugung von der Fachzeitschrift Energie & Management zum „BHKW des Monats" März gekürt. Die mit klimaschonendem Erdgas betriebenen Gasmotoren des Pelletwerks versorgen etwa 40.000 Haushalte der Region Oberfranken mit Strom. 

Die KWK-Anlage des Schokoladenherstellers Weinrich in Herford wurde für ein besonders nachhaltige Energiekonzept ebenfalls mit der Auszeichnung „BHKW des Monats" im April geehrt. Durch das mit dem installierten MWM Gasmotor TCG 2016 V16 betriebene BHKW kann der Schokoladenhersteller Weinrich zwei Drittel seines Strombedarfs aus der Eigenproduktion decken. Mit der Umstellung auf die energieeffiziente und umweltfreundliche Produktion der Ware spart der Schokoladenhersteller neben den Energiekosten bis zu 1.950 Tonnen CO2 pro Jahr.

Neue MWM Service Tutorials Videoserie „Durchdacht gemacht" gibt Tipps zur Instandhaltung

In der 2019 gestarteten MWM Service Tutorials „Durchdacht gemacht" Serie auf YouTube finden Zuschauer grundlegende und nützliche Tipps zur Instandhaltung von MWM Stromaggregaten. In den Videos gibt Alexander Klotz, Technischer Trainer im Training Center Service in Mannheim, kurze und verständliche Anleitungen zur Instandhaltung von MWM Gasmotoren: bspw. zum Zündkerzenwechsel oder zur korrekten Ventilspieleinstellung.

Das MWM Team blickt mit großer Zufriedenheit auf die geleistete Arbeit der vergangenen 12 Monate zurück und schaut mit gespannter Zuversicht auf das neue Jahr 2020. MWM bedankt sich bei seinen Partnern und Kunden für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünscht frohe und geruhsame Festtage.

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00aB00CB9aADB9-A7Bd6C8AbB5cD8B65A2AfA4D2A3Cc

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
A00aB00CB9aADB9-A7Bd6C8AbB5cD8B65A2AfA4D2A3Cc