Pressemitteilung

Dezentrale Kraftwerkslösungen für eine smarte und grüne Energiewende: innovative, leistungsstarke MWM Gasmotoren im Fokus der E-world und HortiContact

Mannheim, 25.03.2020

Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit effizient miteinander verbinden – diese Themen standen im Februar auf der Agenda der beiden Fachmessen E-world energy & water und HortiContact. Auch MWM war als Aussteller auf den Messen aktiv und präsentierte leistungsstarke Gasmotoren und innovative Produkte rund um die dezentrale Energieerzeugung.

Leistungsstarke MWM Gasmotoren auf der E-world energy & water

Auf der E-world energy & water 2020 in Essen waren vom 11. bis 13. Februar 813 Aussteller vertreten und stellten den über 25.000 Besuchern Innovationen einer ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Energieversorgung vor. Im Fokus von Europas Leitmesse der Energiewirtschaft stand in diesem Jahr die Realisierung einer smarten und grünen Energiewende. Experten aus verschiedenen Bereichen der Politik, Wirtschaft und Verbänden diskutierten drei Tage lang über die Herausforderungen und Chancen der Energiewende sowie über neue Lösungen für eine nachhaltige Energieversorgung.

MWM Messestand auf der E-world energy & water 2020

Abb.: MWM Messestand auf der E-world energy & water 2020: Die leistungsstarken MWM Gasmotoren TCG 3016 und TCG 3020 ermöglichen die Realisierung smarter, grüner Energiekonzepte.

Eine bedarfsorientierte Stromerzeugung aus regelbaren Anlagen mit flexibler Fahrweise ist der Schlüssel für eine intelligente Energieversorgung und ein zentraler Baustein für das Stromsystem der Zukunft. Die MWM Gasmotoren der Baureihen TCG 3016 und TCG 3020 sind perfekt auf die Herausforderungen der Industrie 4.0 sowie auf die geänderten Rahmenbedingungen eines dynamischen Marktumfelds im Zeitalter globaler Wertschöpfungsketten zugeschnitten.

Effiziente KWK-Energielösungen für den Gewächshausgartenbau

Auf der niederländischen Fachmesse HortiContact in Gorinchem, der größten Fachmesse für den Gewächshausgartenbau, zeigten vom 18. bis 20. Februar rund 450 Anbieter den mehr als 14.000 Fachbesuchern Lösungen und Technologien für Gewächshäuser, darunter auch Produkte und Gasmotoren von MWM. Für das optimale Wachstum von Zierpflanzen sowie Obst und Gemüse wird viel Strom für die Beleuchtung und Bewässerung sowie Wärme für die Beheizung der Gewächshäuser benötigt. Aus diesem Grund sind nachhaltige und effiziente Energielösungen insbesondere in der Gewächshausgartenbranche stark gefragt. 

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist die augenblicklich beste Lösung auf dem Weg zu einem Gewächshausgartenbau ohne Verwendung von fossilen Brennstoffen. Blockheizkraftwerke (BHKW) mit Kraft-Wärme-Kopplung sind aufgrund ihrer deutlich besseren Ausnutzung der Primärenergie die effizienteste und umweltfreundlichste Methode zum Betreiben von Gewächshäusern. Darüber hinaus können die bei der Energieerzeugung produzierten und danach gesäuberten Stickoxid-Verbindungen den Pflanzenwurzeln als Dünger zugeführt werden. 

Zusätzlich zum Nachhaltigkeitsaspekt kommen eine hohe Effizienz sowie stark reduzierte Gesamtbetriebskosten, welche die MWM Gasmotoren TCG 3016 und TCG 3020 für den Einsatz in Gewächshausbetrieben optimal machen.

Mit MWM den Schritt in eine nachhaltige und innovative Energieerzeugung wagen

Die Flexibilisierung der Energieerzeugung nach den Anforderungen des Energiemarktes wird auch in Zukunft an Bedeutung gewinnen. Dies wurde bspw. auch aus den Ergebnissen der Kohlekommission der Bundesregierung deutlich. Die MWM Gasmotoren werden an die individuellen Herausforderungen der Energiekonzepte der Kunden angepasst und sind mit vielen verschiedenen Gastypen und -qualitäten nutzbar. Sie sind auf höchste elektrische und thermische Effizienz, niedrige Betriebs- und Servicekosten sowie hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit ausgelegt. Dadurch erreichen sie Wirkungsgrade von über 90 Prozent.

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00BAa-Ad4B5A9dAd9BcA89A67A68Ad3AbA0d1A61B6AcbBd

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
A00BAa-Ad4B5A9dAd9BcA89A67A68Ad3AbA0d1A61B6AcbBd