Pressemitteilung

Mannheim, 10. Juni 2013

Integrationsprozess schreitet weiter voran

In einem Interview mit der Fachzeitschrift Diesel & Gas Turbine Worldwide sprach MWM CEO Willy Schumacher über den Ansatz Caterpillars bei der Übernahme von MWM und erläuterte, warum er für die Zukunft eine Win-Win-Situation für beide Unternehmen sieht. Laut Schumacher nahm Caterpillar eine umsichtige Haltung bei der Integration von MWM in die neue, große Familie ein.

MWM ist starke Marke im Bereich Gasmotoren

„Caterpillar hat sich zu einer „Integration light“ entschieden, denn MWM ist selbst eine sehr starke Marke im Gasmotoren-Markt“, so Schumacher. „Es gibt eine große Wertschätzung für das, was MWM im Bereich Gasmotoren erreicht hat – und diese Errungenschaften werden mit großer Sorgfalt geschützt und weiter entwickelt. Aus diesem Grund ist weniger eine Übernahme als vielmehr eine leichte Integration.

Roberta Prandi (Diesel & Gas Turbine Worldwide) und Willy Schumacher (CEO MWM)

Roberta Prandi (Diesel & Gas Turbine Worldwide) und Willy Schumacher (CEO MWM)

MWM als weltweites Gasmotoren Kompetenzzentrum

MWM passe gut zu Caterpillar und die überaus große Unternehmensgruppe sei eine echte Bereicherung für die weitere Entwicklung des Unternehmens, betonte Schumacher. „MWM-Motoren ermöglichen es, Energie genau dort zu erzeugen, wo sie benötigt wird – mit einem umweltfreundlichen Treibstoff, der im Überfluss vorhanden ist“, so Schumacher. Inzwischen ist klar geworden, dass MWM das Kompetenzzentrum für Caterpillars Energieerzeugungsgeschäft mit Gas werden soll. „Caterpillar CEO Doug Oberhelman war hier in Mannheim anlässlich der Eröffnung unseres neuen Ausbildungszentrums“, sagte Schumacher. Dabei unterstrich er die enge Zusammenarbeit, mit deren Hilfe die Engineering- sowie Forschungs- und Entwicklungsteams von Caterpillar und MWM in Mannheim zusammengeführt wurden.

2012 Rekordjahr für MWM

Hinsichtlich der Kennzahlen und Erwartungen von MWM berichtete Schumacher von begeisternden Ergebnissen für das abgeschlossene Jahr. „2012 war fantastisch, im Grunde ein Rekordjahr für MWM“, sagte Schumacher. „Einer der wichtigsten Gründe hierfür ist das hervorragende Marktumfeld – und machen wir uns eines klar: Die Welt benötigt viel Energie, die wir liefern wollen und können. Darüber hinaus sind die Marktaussichten für das Gas-Geschäft äußerst positiv. Es werden neue Pipelines gebaut, Schiefergas wird gefördert, und viele neue Arten von Gasen aus erneuerbaren Quellen kommen hinzu“, so Schumacher.

Lesen Sie den gesamten Beitrag, der in der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift Diesel & Gas Turbine Worldwide veröffentlicht wurde:
MWM integrates with Caterpillar (in englischer Sprache, PDF, 139 KB)

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00aB00-A8A8B99A5A6B5dB6aB64B9fAaA5B64A2B97A7

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
E: A00aB00-A8A8B99A5A6B5dB6aB64B9fAaA5B64A2B97A7