Pressemitteilung

Mannheim, 18. August 2014

Kilbush Nurseries setzt im Energie- und Umweltbereich auf MWM Lösungen

Irischer Gartenbau-Produzent setzt auf hocheffiziente KWK-Technologie von Edina und MWM, um sein operatives Geschäft unter Umwelt- und Kostengesichtspunkten zu verbessern.

Zur Erreichung einer optimalen Energieeffizienz und zur Reduzierung der Energiekosten im Erwärmungsprozess von Glashäusern führte das irische Unternehmen, das seit Jahren kontinuierlich an der Spitze der technologischen und ökologischen Entwicklung im irischen Gartenbausektor steht, Machbarkeitsstudien hinsichtlich verschiedener technologischer Ansätze durch.

MWM Biogasmotor

MWM Biogasmotor

Unternehmerische Zielsetzung des Gartenbau-Produzenten ist dabei die Erhöhung der operativen Effizienz, eine verbesserte Umweltfreundlichkeit sowie die gezielte Kostensenkung im Gewächshausanbau.

Kilbush Nurseries entschied sich für die Installation einer voll integrierten Anlage zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) von MWM. Diese Lösung bietet zusätzlich den Vorteil der CO2-Rückgewinnung aus Abgasen. Die gereinigten CO2-Abgase des Gasmotors werden als Düngemittel eingesetzt und lassen so die Ernteerträge nachhaltig steigen.

Gewächshaus von Kilbush Nurseries, Dublin

Gewächshaus von Kilbush Nurseries, Dublin

Bei der von Edina gelieferten KWK-Anlage handelt es sich um den hocheffizienten MWM Gasmotor MWM TCG 2020, der mit dem neuesten ECO2-Pro CO2-Rückgewinnungssystem gekoppelt ist. Der für den Betrieb mit Erdgas entwickelte Motor wird in der V12- und in der V16-Version gebaut.

BHKW Container Edina

BHKW Container Edina

Die neue KWK-Anlage wird nicht nur den thermischen Anforderungen von Kilbush Nurseries gerecht sondern bietet zudem eine wertvolle Einnahmequelle aus dem Verkauf von Strom ins Netz. Die Gesamtenergieeffizienz wird im laufenden Betrieb auf rund 96% erhöht. Zudem stellt sie eine nachhaltige Lösung zur wirtschaftlichen und ökologischen Deckung des Energiebedarfs des Unternehmens für die nächsten 15 Jahre dar.

Nähere Informationen finden Sie in einem Bericht in der Januar/Februar-Ausgabe der Fachzeitschrift Environment & Energy Management (PDF, 365 KB).

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
F +49 6 21/3 84 - 87 47
E A00BA9CAa-Ad1Ad8B6C7C6A86BaA61C1CaAceB4BfB9C7