Pressemitteilung

Förderungen durch Carbon and Energy Fund für MWM KWK-Anlagen im britischen Gesundheitssektor

Mannheim, 28.10.2015

Der Carbon and Energy Fund (CEF) ist ein Förderfonds des britischen Gesundheitssektors (NHS – National Health Service), der, mit einem Gesamtvolumen von umgerechnet 300 Mio. Euro, Krankenhäuser bei der Installation umweltfreundlicher Energielösungen unterstützt. Mit dem CEF als Nachfolgemodell des Energy and Sustainability Fund kam es 2011 zu einer auffällig großen Nachfrage nach KWK-Anlagen in Krankenhäusern. Im Zuge dessen hat der britische MWM Partner Edina 20 Gasmotoren mit einer Gesamtleistung von 21 MW für KWK-Projekte in Krankenhäusern bereitgestellt und installiert. Dadurch werden mehr als 25.000 Krankenhausbetten dauerhaft mit Strom versorgt. Mehr als die Hälfte der installierten MWM Gasmotoren entfallen auf die Baureihen TCG 2020 und TCG 2032. Die Vielseitigkeit der Anlagen, die Effizienz der Gasmotoren und der Einsatz von nachhaltigen Brennstoffen sorgen für deutliche CO2 Einsparungen und schaffen damit ein optimales Lösungskonzept, um das Expertenteam des Carbon and Energy Funds zu überzeugen.

BHKW Anlage Chorley and South Ribble District im Krankenhaus

BHKW Anlage im Chorley and South Ribble District Hospital (Foto: Edina)

Gasmotoren eignen sich optimal für den Einsatz im Krankenhaus

Bis jetzt haben sich rund 50 Krankenhäuser erfolgreich um einen Anteil der Fördermittel beworben. Für die Vertreter der Stiftung ist neben einem nachhaltigen Konzept und einer langfristigen Wirkung vor allem ein vertrauensvoller Vertragspartner wichtig. Außerdem wird viel Wert auf einen geeigneten Spezialisten gelegt, der die hochwertigen KWK-Anlagen zunächst beschafft und dann einbaut. Der MWM Partner Edina hat seit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung dezentraler Energieversorgung im Gesundheitsbereich. Es begann mit der Installation und Inbetriebnahme des Energiezentrums des St. James Krankenhauses in Dublin.

Um die CO2 Emissionen im St. James Krankenhaus erneut zu verringern, wurde die alte Anlage kürzlich durch den MWM Gasmotor TCG 2020 V12K ersetzt. Die KWK-Anlage hat nun eine Leistung von 1 MWel und erzielt eine besonders hohe Dampfleistung. Zudem wird sie zur Beheizung der Gebäude und zur Sterilisation genutzt. Neben der Anlage in Dublin wurden im Royal Liverpool and Broadgreen Universitätsklinikum zwei MWM TCG 2032 V12 Gasmotoren in Betrieb genommen. Zwei Gasaggregate mit einer jeweiligen Leistung von 2,65 MWel reduzieren die CO2 Emissionen und sorgen mit einem Gesamtwirkungsgrad von 95 Prozent gleichzeitig für mehr Leistung und Effizienz. Durch die Anlage konnte die Verlässlichkeit der Stromversorgung gestärkt werden.

KWK-Anlagen der Zukunft

Für die Zukunft planen die Geber des Carbon Energy Funds weitere Projekte mit MWM Gasmotoren zu unterstützen. So sollen beispielsweise drei TCG 2020 V12 Aggregate mit zusammen 3,6 MW elektrischer und 3,6 thermischer Leistung im New South Glasgow Krankenhaus installiert werden. Durch diese KWK-Anlage sollen jährlich über 100 Mio. Pfund an Energiekosten eingespart werden und die CO2-Emission des Krankenhauses etwa um ein Fünftel reduziert werden.

Weitere Informationen

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00B6AaCAa-CB9AcB4CcA5bA6bA91A9eAbA0a3A65AcfA9Bd

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
E: A00B6AaCAa-CB9AcB4CcA5bA6bA91A9eAbA0a3A65AcfA9Bd