Pressemitteilung

Modernisiertes BHKW der Messe München erreicht durch MWM Gasmotor TCG 2020 höhere Effizienz und Nachhaltigkeit mit jährlicher Einsparung von rund 630 Tonnen CO2

Mannheim, 11.03.2019

Das ICM (Internationales Congress Center München) auf dem Gelände der Messe München wird jährlich von mehreren hunderttausend Besuchern aufgesucht. Unter dem ICM liegt die Heizzentrale mit dem 14 Tonnen schweren, erdgasbetriebenen Blockheizkraftwerk (BHKW), das neben dem ICM Gebäude die Büros im Messehaus mit Strom und Wärme versorgt. Zur Modernisierung der in den 1990er Jahren in Betrieb genommenen KWK-Anlage (KWK – Kraft-Wärme-Kopplung) ließen die Stadtwerke München den alten durch einen neuen Gasmotor derselben Leistungsklasse ersetzen. Zusätzlich wurde die Schall- und Schwingungsisolierung der Kraft-Wärme-Kopplungsanlage neu ausgebaut, um den vorgeschriebenen Schalldruckpegel von 35 dB(A) sicher einzuhalten. Das remotorisierte BHKW wurde Ende 2015 in Betrieb genommen.

Neben der Remotorisierung des BHKWs der Messe München wurde auch die Schall- und Schwingungsisolierung der Anlage modern

Neben der Remotorisierung des BHKWs der Messe München wurde auch die Schall- und Schwingungsisolierung der Anlage modernisiert. © Messe München

Weniger Emissionen bei höherer Effizienz und Anlagenwirtschaftlichkeit

Das durch die Stadtwerke München neu installierte MWM TCG 2020 V16 Aggregat setzt bei höherer Effizienz weniger Emissionen frei. Dank effizienter Motorentechnik können damit im Jahr rund 630 Tonnen CO2 eingespart werden. Zusätzlich erhöht sich die Anlagenwirtschaftlichkeit und die Wartungsintervalle verlängern sich. Das modernisierte BHKW besitzt eine Stromleistung von 1,5 Megawatt und eine Wärmeerzeugungsleistung von mehr als 1,6 Megawatt.

Die MWM Gasmotoren der Baureihe TCG 2020 stehen für Bestnoten in den Bereichen Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit. Das installierte TCG 2020 V16 Stromaggregat besitzt einen Gesamtwirkungsgrad von 87 Prozent, davon sind 45 Prozent thermischer und 42 Prozent elektrischer Wirkungsgrad. Niedrige Life-Cycle-Kosten sowie eine hohe Rentabilität der Baureihe erfüllen die Anforderungen eines breiten Anwendungsspektrums und gewährleisten Effizienz, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Umweltverträglichkeit.

MWM TCG 2020 V16 Aggregat

Das neu installierte MWM TCG 2020 V16 Aggregat setzt bei höherer Effizienz weniger Emissionen frei. So können pro Jahr rund 630 Tonnen CO2 eingespart werden. © Stadtwerke München

Direkte Einspeisung ins Stromnetz der Messe München und flexibler Grund- und Teillastbetrieb sorgen für besondere Effizienz der KWK-Anlage

Das hocheffiziente MWM Gasaggregat liefert neben der Grundlastversorgung an Wärmeenergie auch Strom für das Messehaus und ICM. Dafür wird der gleichzeitig erzeugte Strom der KWK-Anlage zu fast 100 Prozent in das Stromnetz der Messe München eingespeist. Verringert sich der Wärmebedarf, kann das BHKW auch auf 60 Prozent Teillastbetrieb umgeschaltet werden. Für die bedarfsgerechte Bereitstellung der Wärme sorgt ein Wärmespeicher. Neben dem erdgasbetriebenem BHKW setzt die Messe München auf Fotovoltaik und Fernwärme aus Geothermie.

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00BAd-B6B3A9eB6Aa5A8bA95A69BA0a9B3A8fAa7Ac8Aa6

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
E: A00BAd-B6B3A9eB6Aa5A8bA95A69BA0a9B3A8fAa7Ac8Aa6