Pressemitteilung

MWM Distributor für Italien Intergen installiert weiteres Blockheizkraftwerk mit MWM Gasmotor TCG 2020 bei dem bekannten Käsehersteller IGOR

 Mannheim, 06.09.2018

Bereits 2015 erwarb der italienische Lebensmittelhersteller IGOR, der weltweit vor allem für die Produktion von Gorgonzola bekannt ist, einen Gasmotor der Baureihe TCG 2020 V20 250 NOx mit einer Leistung von 2.000 kWel von dem MWM Händler Intergen. Im Jahr 2017 war dieses MWM Stromaggregat für eine Gesamtzahl von 8.490 Stunden in Betrieb.

Die Erweiterung der Produktionsfläche auf 50.000 m2 brachte in den letzten Jahren einen höheren Bedarf an Strom und Wärmeenergie mit sich. Ausschlaggebend für den Ausbau der bestehenden KWK-Anlage (Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage) zur dezentralen Energieerzeugung waren vor allem die Aspekte Energieeffizienz, Flexibilität und Sicherheit der Energieversorgung als auch die verringerten Emissionsraten

Maximale Betriebsflexibilität und Energieeffizienz bei Kraft-Wärme-Kopplung mit Gasmotoren: modular organisierte Blockheizkraftwerke

Der neue Gasmotor für das Blockheizkraftwerk stammt aus der Baureihe TCG 2020 V16 250 NOx. Das Stromaggregat besitzt einen elektrischen Wirkungsgrad von etwa 42,2 % und einen thermischen Wirkungsgrad von ca. 44,6 Prozent. Das neue MWM Blockheizkraftwerk wird in die bereits bestehende Anlage zur dezentralen Energieerzeugung integriert werden. Die beiden Einheiten der inselbetriebsfähigen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage können getrennt oder zusammen eingesetzt werden, ermöglichen so eine maximale Betriebsflexibilität und vereinfachen zudem die Wartung der KWK-Anlage.

Der Käsehersteller IGOR in Cameri, Piedmont, Italien. (© IGOR)

Die gewonnene Wärmeenergie in Form von Dampf und Heißwasser wird für Produktionsprozesse bei der Herstellung von Molkereiprodukten verwendet – zum Beispiel bei der Pasteurisierung sowie beim Waschen und Sterilisieren von Behältern.

Die modular aufgebauten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen erlauben neben der Gewinnung elektrischer Energie und Wärme am direkten Ort des Verbrauchs eine zusätzliche Einspeisung von Nutzwärme in ein Nahwärmenetz.

Optimale Energiesicherheit und Verfügbarkeit von KWK-Anlagen mit digitaler Gasmotoren- und Kraftwerkssteuerung

Mit der Installation der neuen KWK-Anlage wurde ein Full-Service-Vertrag für eine Laufzeit von acht Jahren abgeschlossen. Die Dienstleistungen seitens des MWM Partners Intergen beinhalten u.a. eine kontinuierliche Überwachung des Blockheizkraftwerks, um die maximale Leistungsfähigkeit und Produktivität der KWK-Anlage zu gewährleisten und größtmögliche Energiesicherheit zu erreichen.

Die digitale Kontrolle des KWK-Anlagen-Betriebs wird vom Kontrollraum  in der Leitwarte Intergens aus gesteuert - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Die Spezialisten für dezentrale Energielösungen sind von hier aus in der Lage, Operationen zu optimieren, kleinere Probleme zu lösen, Ferndiagnosen durchzuführen und in kritischen Fällen einen lokalen Wartungsdienst zu bestellen.

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00BAa-B1B5A9bAd7B9A56A67A66Ad1BdA9eA61B4Ac9Ba

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
E: A00BAa-B1B5A9bAd7B9A56A67A66Ad1BdA9eA61B4Ac9Ba