Pressemitteilung

So leistungsstark ist der neu entwickelte MWM Gasmotor TCG 3016:
Durch kundenindividuelle Anpassungen und die digitale Kraftwerkssteuerung TPEM erreicht Effizienz von BHKWs neue Dimension

Mannheim, 16.01.2018

Das neueste MWM Gasaggregat TCG 3016 V16 läuft seit Ende 2016 als Feldtestanlage bei dem Stromerzeuger Vereinigte Stadtwerke GmbH im schleswig-holsteinischen Bad Oldesloe und hat dort alle Erwartungen hinsichtlich kundenindividueller Innovation, Wirtschaftlichkeit und Servicefreundlichkeit übertroffen.

Zeitgemäße Gasmotorentechnik bietet Raum fur kundenindividuelle Innovationen

Auf Wunsch des Betreibers, die Vereinigten Stadtwerke GmbH Bad Oldesloe, wurde der 800 kWel Gasmotor mit einigen zusätzlichen Optionen versehen, durch welche weitere Energiesparpotenziale erzielt werden können. So sorgen z.B. bei diesem BHKW (Blockheizkraftwerk) hocheffiziente, drehzahlgeregelte Pumpen für Heißwasser-, Motorkühlwasser- und Gemischkühlwasser-Kreisläufe, sodass eine Energieeinsparung von rund 25.000 kWh erzielt werden kann. Holger Herzberg, der Betreiber der KWK-Anlage, ist begeistert von den Möglichkeiten, die MWM seinen Kunden bietet, durch kundenindividuelle Anpassungen die ohnehin schon gute Wirtschaftlichkeit der KWK-Anlage (KWK – Kraft-Wärme-Kopplung) zu steigern.
Der Umbau des bestehenden Blockheizkraftwerks musste bei laufender Wärmeversorgung erfolgen und wurde mit Unterstützung der Ingenieure aus Mannheim musterhaft gelöst – ein weiteres Beispiel für hochqualifizierte Serviceleistungen und exzellente Kundenorientierung der Mannheimer Motorenwerke.

Der bei dem Stromversorger in Bad Oldesloe installierte Gasmotor TCG 3016 V16

Der bei dem Stromversorger in Bad Oldesloe installierte Gasmotor TCG 3016 V16 hat einen Gesamtwirkungsgrad von 88,1 Prozent.

TCG 3016 – leistungsfähiger als vom Betreiber eingeplant

Seit mehr als einem Jahr läuft der TCG 3016 Gasmotor nun störungsfrei bei dem Stromerzeuger in Bad Oldesloe und hat während dieser Zeit immer wieder bewiesen, dass er enorm robust ist, was sich u.a. in höheren Standzeiten der KWK-Anlage äußert. Der neu entwickelte Gasmotor TCG 3016 zeichnet sich zudem durch einen deutlich verringerten Schmierölverbrauch (<0,1g/kWh) aus. Der Betreiber der KWK-Anlage zeigt sich begeistert: „Lag das Ölwechsel-Intervall vorher bei ca. 2.000 – 3.000 Betriebsstunden, so sind es beim TCG 3016 etwa 5.000 Betriebsstunden, das bedeutet etwa nur einen Ölwechsel pro Jahr.“

Gasmotor TCG 3016 und Holger Herzberg, Projektleiter, Vereinigte Stadtwerke GmbH, Bad Oldesloe

Ursprünglich planten die Vereinigten Stadtwerke, die in der Region Stormarn/Herzogtum Lauenburg insgesamt fünf Fernwärmenetze betreiben, nur das Schwimmbad von Bad Oldesloe mit der durch das BHKW dezentral erzeugten Energie zu versorgen. Doch nun wird auch der Energiebedarf einer nahegelegenen Jugendherberge, eines Krankenhauses, verschiedener Schulen in der Innenstadt sowie diverser privater und gewerblicher Abnehmer durch das Blockheizkraftwerk gedeckt. Für die Zukunft planen die Vereinigten Stadtwerke von Bad Oldesloe weiterhin auf den Gasmotorenhersteller aus Mannheim zu setzen, denn der zweite TCG 3016 wurde bereits in Auftrag gegeben.

Alle Sprachen auf issuu:  DE | EN
Download PDF: DE | EN

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
F +49 6 21/3 84 - 87 47
E A00BAaCA9-BA0d6CaAd7B9A55C8A65Ad1BdCdC2B3Ac9Ba

MWM Gasmotor TCG 3016

MWM Gasmotor TCG 3016

Gasmotor TCG 3016 - Effizienz wird digital
Der Neue. Robust. Effizient. Digital.