Pressemitteilung

Verdopplung der Bioenergie-Leistung in weniger als zwei Jahren: Agrar-Unternehmen rüstet in einem Großprojekt acht BHKW-Standorte mit neuen MWM TCG 3016 V12 und V16 Gasmotoren auf

Mannheim, 10.03.2021

Das mittelständische Agrar-Unternehmen Gebrüder Nooren GbR in Sachsen-Anhalt hat in einem Mammutprojekt die insgesamt acht Biogasanlagen-Standorte in der Metropolregion Mitteldeutschland aufgerüstet. Betrieben werden die Biogasanlagen durch die nachhaltige Verwertung von tierischen Reststoffen. Die Ausstattung der Biogasanlagen mit den leistungsstarken MWM TCG 3016 V12 und V16 Gasmotoren wurde innerhalb von nur zwei Jahren abgeschlossen.

Elektrische Leistung durch Aufrüstung mit MWM TCG 3016 Gasmotoren verdoppelt

Die Erneuerung der Biogasanlagen fand von Ende 2018 bis zum Frühjahr 2020 statt. Durch die Aufrüstung der acht Standorte mit MWM TCG 3016 V12 und V16 Gasmotoren in schlüsselfertigen Container Blockheizkraftwerken (BHKW) konnte das Unternehmen seine installierte elektrische Leistung von 5,2 MW auf 10,8 MW mehr als verdoppeln. Die MWM BHKW sind für den Flexbetrieb der Biogasanlagen ausgelegt und dienen dem Abfangen von Spitzenlasten. Die schon bestehenden BHKW, betrieben durch MWM Gasmotoren der älteren Baureihengeneration, werden zur Erzeugung der Grundlast eingesetzt.

Biogasanlage und MWM Container Blockheizkraftwerk

Biogasanlage und MWM Container Blockheizkraftwerk zur dezentralen Stromerzeugung an einem der Standorte von Bioenergie Nooren. (© Nooren Bioenergie Verwaltungs GmbH)

MWM Blockheizkraftwerke mit TCG 3016 Gasmotoren versorgen das öffentliche Netz mit Strom

Der an den acht Standorten im Landkreis Mansfeld-Südharz und dem Burgenlandkreis durch die Biogasanlagen produzierte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist. Auch die bei der Stromerzeugung anfallende Wärme geht nicht verloren, sondern wird vor Ort abgenommen und zur Beheizung von Stallanlagen, Büros, Produktionsgebäuden oder Recyclinganlagen eingesetzt. Der elektrische Wirkungsgrad beträgt je nach Standort und Motorentyp zwischen 42 und 42,4 Prozent, der thermische Wirkungsgrad liegt bei 41,8 bis 42,1 Prozent. Die elektrische und die thermische Leistung betragen 5,4 MW, der Gesamtwirkungsgrad der Anlagen liegt zwischen 84,1 und 84,2 Prozent. Erzeugt wird das Biogas aus Substraten bestehend aus Gülle und Mais. Während die BHKW-Leistung der MWM TCG 3016 V12 Gasmotoren bei 600 kWel liegt, kommen die MWM TCG 3016 V16 Gasmotoren auf 800 kWel. Die Blockheizkraftwerke werden durch die digitale MWM Kraftwerkssteuerung TPEM (Total Plant & Energy Management) betrieben. Umfangreichere Wartungen der Anlagen werden durch das MWM Service Center Erfurt durchgeführt.

MWM Gasmotoren überzeugen durch hohe Verfügbarkeit und Effizienz im Flexbetrieb

Die Entscheidung für die Aufrüstung mit MWM Gasmotoren fiel aufgrund der hohen Verfügbarkeit der TCG 3016 Gasmotoren. „Für uns ist die Lösung mit den acht MWM Biogas Containern der effizienteste Weg, um die Leistung unserer bereits vorhandenen BHKW zu verdoppeln und gleichzeitig für den Flexbetrieb auszurüsten", erklärt Tobias Jäsch, Projektleiter Biogas bei Nooren Bioenergie Verwaltungs GmbH. Bis zum jetzigen Zeitpunkt liefen die neuen Container BHKW störungsfrei. „Wir sind nach wie vor überzeugt von der Zuverlässigkeit und der hohen Verfügbarkeit der TCG 3016 Gasmotoren", so Jäsch. Die MWM Biogas Container besitzen den Vorteil, dass die Komponenten speziell auf die Anforderungen im Biogasbetrieb angepasst sind. Zusätzlich zu dem MWM Standardcontainer mit Gasmotor, Peripherie und Schaltanlage ist eine spezielle Gasaufbereitung für Biogas Bestandteil des Servicepakets.

NOOREN Bioenergie Verwaltungs GmbH

Dr. Matthias Mönch-Tegeder (r.), Leiter NOOREN Bioenergie Verwaltungs GmbH, und Tobias Jäsch (l.), Projektleiter Biogas bei NOOREN Bioenergie Verwaltungs GmbH. (© Nooren Bioenergie Verwaltungs GmbH)

Der MWM TCG 3016 Gasmotor steht für digitale Effizienz und Flexibilität in einem dynamischen Energiemarkt

Die neu entwickelten MWM Gasmotoren der Baureihe TCG 3016 sind mehr als nur eine Weiterentwicklung der bewährten Gasaggregate von MWM. Die neuen Gasmotoren sind perfekt auf die Herausforderungen der Industrie 4.0 sowie auf die geänderten Rahmenbedingungen eines dynamischen Marktumfelds im Zeitalter globaler Wertschöpfungsketten zugeschnitten. Eine besonders hohe Effizienz, Zuverlässigkeit, Flexibilität sowie ihre Umweltverträglichkeit stellen die Grundlagen der Gasmotoren im Leistungsbereich von 400 kWel bis 1.000 kWel dar, während die wahre Innovationskraft in den stark reduzierten Brennstoffkosten und einem sehr geringem Schmierölverbrauch sowie in der digitalisierten Kraftwerkssteuerung TPEM liegt.

Referenzblatt Nooren Bioenergie Verwaltungs GmbH Sachsen-Anhalt

Referenzblatt auf issuu.com ansehen


Bei Klick auf diese Broschüre gelangen Sie auf die Digital Publishing-Plattform issuu.com. Auf dieser Website gelten die Datenschutzrichtlinien von issuu.

Alle Sprachen auf issuu: DE | EN
Download PDF: DEEN

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00BAa-B6BaA9dAd8B8A5bA6cA68Ad2BcB3A66B6AcaB9

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
A00BAa-B6BaA9dAd8B8A5bA6cA68Ad2BcB3A66B6AcaB9

150 Jahre MWM - 150 years of continuous innovation