Erdölbegleitgas-Anlage

Dezentrale Energieerzeugung

mit Erdölbegleitgas

Begleitgas zur Stromversorgung auf Ölbohrinseln nutzen. MWM Kraftwerksanlagen mit Gasmotoren bieten Lösungen.

Erdölbegleitgas: Energienutzung eines Abfallprodukts sorgt für höchste Effizienz

Erdölbegleitgas, oft auch verkürzt „Begleitgas“ genannt, ist ähnlich wie Erdgas ein Naturgas das bei der Förderung von Erdöl anfällt. Bei einer Tonne Erdöl kann man bis zu 800m³ Erdölbegleitgas aus den Lagerstätten gewinnen. Das Gas setzt sich zum Großteil aus Methan und anderen Kohlenwasserstoffen bis zu Hexan oder noch höheren Bindungen und Wasserstoff zusammen. Die für die Verbrennung entscheidende Klopffestigkeit schwankt zwischen Methanzahl 25 und 95.

Erdölbegleitgas kann mit MWM Gasmotoren (Aggregaten) angewendet werden. Durch den hohen Anteil an flüssigen Kohlenwasserstoffen unterliegt das Gas extremen Schwankungen im Brennverhalten. MWM bietet Lösungen zur optimalen Aufbereitung und sicheren Nutzung dieses Gases, welches sonst ungenutzt an Fackelstationen verbrannt würde. Nicht zuletzt zählt Schiefergas zu den erdgasähnlichen Gasarten mit gleichen Eigenschaften und keinen zusätzlichen Herausforderungen in der Anwendung.

Ausgewählte Referenzen mit Erdölbegleitgas angetriebene MWM Kraftwerke

FG Wilson Bechtel (Miskar), Tunesien

Auf der FG Wilson-Plattform arbeiten zwei TBG 620 V20 und ein später installierter TCG 2020 V20 im Inselbetrieb, um den Energiebedarf der Plattform zu decken. Die drei Aggregate erzeugen eine elektrische Leistung von 3,5 MWel.

Power Plant Chevron – Helder, Nordsee

Die Ölbohrinsel Helder wird von zwei TBG 620 V16 und einem weiteren neuen TCG 2020 V20 mit Strom versorgt. Zusammen erzeugen die Aggregate eine Leistung von 4,65 MWel.

Produkte

KWK-Anlagen

Blockheizkraftwerke und KWK-Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung zur dezentralen, ökonomischen und energieeffizienten Stromerzeugung

Gasmotoren / Stromaggregate

400 - 4.500 kWel

Für Erdgas, Biogas, Deponiegas, Klärgas, Grubengas und andere Gasarten.