Biogasanlage Geotaxia Frankreich

Kraftwerkslösungen für landwirtschaftliche Biogasanlagen

Biogasanlage Géotexia, Frankreich

Biogas: Eine hocheffiziente und rentable Alternative für die Stromerzeugung

MWM bietet langlebige und zuverlässige Lösungen für die Verwendung von Biogas. Das als Nebenprodukt vieler landwirtschaftlicher, nahrungsmittelverarbeitender und industrieller Prozesse anfallende Gas dient heute als Energieträger für Stromaggregate mit Gasmotoren (Gensets oder Generatoren).

Vorteile der Nutzung von eigenem Biogas in landwirtschaftlichen Kraftwerken

  • Die Verringerung der Kohlenstoffemissionen durch die Zersetzung von natürlich vorkommendem Methan
  • Rückgewinnung von wertvollen Landflächen, die normalerweise für die Reinigung von organischem Abwasser verwendet werden
  • Wegfall von Geruchs- und Schädlingsproblemen, die mit der Zersetzung von organischem Material einhergehen

Die Anschaffungskosten können langfristig zu erheblichen Einsparungen führen und ermöglichen ökologisch verantwortliches Handeln.

Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen und Biogasanlagen

Energie aus Biomasse kann einen überlegenen Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung leisten. Derzeit bietet Biogas den höchsten Anwendernutzen und die beste Nutzung des Energiepotentials von Biomasse.

Biogas entsteht aus der anaeroben Vergärung organischen Materials im Fermenter einer Biogasanlage. Das hauptsächlich aus Methan und Kohlendioxid bestehende Biogas entsteht durch die anaerobe Zersetzung von organischen Abfällen. Dieses Gas weist einen Methananteil CH4 von 45 bis 70 Prozent auf. Bei der Verbrennung fällt nur so viel CO2 an, wie die Substrate während ihres Wachstums aufgenommen haben. Blockheizkraftwerke, die Strom aus Biogas produzieren, verhindern Emissionen, die andernfalls von fossilen Energieträgern freigesetzt werden würden.

Anstatt der unkontrollierten Zersetzung dieser Abfälle und der Freisetzung von Gasen in die Atmosphäre, werden die Abfälle in einer sauerstoffarmen Umgebung gelagert, z. B. in einem abgedeckten Klärteich oder in einem oberirdischen Stahlbehälter. Von dort wird Methan entnommen und für die Erzeugung von Elektroenergie oder Wärme verbrannt.

Wegen der Verunreinigungen und der Uneinheitlichkeit des Biogases ist im Allgemeinen eine Vorbehandlung erforderlich. Durch die Verwendung eines speziell für Biogas konstruierten Gasmotors kann der Vorbehandlungsaufwand jedoch verringert werden.

Unsere Gasmotoren (Stromaggregate) sind so konzipiert, dass Brennstoff mit den für Biogasbetriebe typischen Methangehaltschwankungen verarbeitet werden kann.

MWM Gasmotoren werden speziell für die Verbrennung von Biogas konzipiert:

  • Eine Kurbelgehäuseentlüftungspumpe zum Abpumpen potenziell saurer ausströmender Gase
  • Speziell konstruierte, gegen korrosive Elemente beständige Ladeluftkühlereinsätze, Zylinderköpfe, Hauptlager und Pleuellager
  • Differenziertes Kühlsystem für den Betrieb mit erhöhten Mantelkühlwasser-Temperaturen zur Verhinderung der Kondensation von Schadstoffen

MWM bietet speziell auf Biogas abgestimmte Gasmotoren, Komplettanlagen sowie Container für die Kraft-Wärme-Kopplung an. Diese erzielen in verschiedenen Leistungssegmenten höchste Wirkungsgrade. Dabei werden auch die notwendigen Systemkomponenten zur Gasaufbereitung und -reinigung von MWM bereitgestellt. Bei Installation des Generators in abgelegen Gebieten kann die erzeugte Energie auch exklusiv von der Anlage verwendet werden.

Ausgewählte Referenzen

"Der Grashof" Gartenbaubetrieb - KBB Biogas GmbH & Co. KG, Kirchlinteln, Deutschland

Die Anlage hat eine Wärmeleistung von 3,5 Mio. KWh pro Jahr und deckt damit mehr als 40 Prozent unseres Bedarfs. Der MWM-Gasmotor TCG 2016 V12 C ist in Sachen Wirkungsgrad unschlagbar.

Anderlingen-Ohrel, Deutschland

Ein in einem Container verpackter TCG 2016 V08C erzeugt jährlich 3.200 MWh Strom und 2552 MWh Wärme, die für die Biogas-Anlage verwendet werden.

BHKW, Gut Kletkamp, Deutschland

Die Nawaro Kletkamp GmbH & Co. KG setzt auf die Biogas-BHKW. Circa 20 Tonnen Maissilage dienen hier pro Tag als Inputstoff. Die Abwärme des Motors wird zur Getreidetrocknung sowie zur Beheizung der eigenen Gebäude und von Teilen der angrenzenden Stadt.

BIOgasfarm GmbH Projekt Löberitz, Deutschland

Die Biogasanlage hat eine elektrische Leistung von 600 kW und wird mit Gülle, Stallmist und pflanzlicher Biomasse in Form von Silomais betrieben.

Bioenergie Fargau GmbH & Co. KG, Fargau/Plön, Deutschland

Die Anlage hat eine Stromerzeugung von 3,7 Mio. KWh und eine Wärmeabgabe von 3 Mio. KWh pro Jahr. Hierbei liegt die Nutzung der thermischen Energie bei nahezu 100%.

Bioenergie Hack Verwaltungsgesellschaft mbH, Wentorf

Für den Betrieb der Biogasanlage kommen zur Hälfte Rindergülle vom eigenen Milchvieh sowie Mais aus eigenem Anbau zum Einsatz. Zusätzlich zu dem TCG 3016 läuft in dem Landwirtschaftsbetrieb auch noch ein kleineres Aggregat von MWM mit 400 kWel.

Biogasanlage Géotexia, Frankreich

Die Biogasanlage in der französischen Bretagne nutzt Schweinegülle und Schlämme und Fette aus der Industrie zur Erzeugung von 700m³ Biogas pro Stunde.

Biogaspark Altmark, Danpower Energy Service GmbH, Potsdam, Deutschland

Pro Jahr und Anlage werden rund 10.000 t Energiepflanzen im Biogaspark Altmark verbraucht. Diese werden von Landwirtschaftsbetrieben aus der Region geliefert.

Produkte

KWK-Anlagen

Blockheizkraftwerke und KWK-Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung zur dezentralen, ökonomischen und energieeffizienten Stromerzeugung

Gasmotoren / Stromaggregate

400 - 4.500 kWel

Für Erdgas, Biogas, Deponiegas, Klärgas, Grubengas und andere Gasarten.

Container Blockheizkraftwerk

MWM Container, das mobile Blockheizkraftwerk von MWM. Schlüsselfertige Komplettsysteme für anspruchsvolle Anwendungsfälle. Qualität „Made in Germany“. Optimiert für einen zuverlässigen reibungslosen Betrieb und schnelle Servicearbeiten.

Kontakt Vertrieb

MWM Vertrieb
Caterpillar Energy Solutions GmbH
Carl-Benz-Straße 1
68167 Mannheim

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus. Wir rufen Sie gerne zurück!