100 JAHRE MARKE MWM

1922

Die „Motoren-Werke Mannheim A.-G.“ entstehen

Auszug aus der Vertragsabschrift vom 22.04.1922 bezüglich Benz & Cie. und MWM AG

Verkauf der Abteilung „Stationärer Motorenbau“

Auszug aus der Vertragsabschrift vom 22.04.1922 bezüglich Benz & Cie. und MWM AG

Bedingt unter anderem durch die damalige Wirtschaftskrise verkaufte die Benz & Cie. im Jahr 1922 ihre Abteilung „Stationärer Motorenbau“. Mit einem Trennungsvertrag wurde die Abteilung an einen Käufer veräußert, der den Motorenbau weiterhin in der alten Benzfabrik betreiben wollte. Nach der Besiegelung des Verkaufs durch den Trennungsvertrag am 22. April 1922 wurde der stationäre Motorenbau unabhängig von der Benz & Cie. und erhielt den Firmennamen „Motoren-Werke Mannheim A.-G. vorm. Benz, Abt. stationärer Motorenbau“.

Die Motoren-Werke Mannheim A.-G. durfte die Vorkammer-Patente mit einigen Einschränkungen beim Leistungsgewicht weiterhin verwenden. Auch der Bau von Fahrzeugen mit Dieselmotoren war von einer Einschränkung betroffen, so durften keine Motoren mit einem Leistungsgewicht unter 25 kg/PS für Fahrzeuge verkauft werden. Eine weitere Klausel in dem Trennungsvertrag behielt sich außerdem vor, dass „[…] die Verwendung der Firma auf Schildern, Drucksachen, Plakaten, an Erzeugnisse oder in irgendeiner sonstigen Weise der Zusatz „vorm. Benz Abt. stationärer Motorenbau“ niemals in größeren Lettern oder in einer sonst auffallenden Weise als der übrige Teil der Firma zum Ausdruck gelangen; […]“ durfte.

LESEN SIE AUCH ...

MWM Geschichte. Zukunft braucht Herkunft.

Mehr zur Geschichte des Unternehmens und der Marke MWM und der Erfahrung in der Entwicklung und Optimierung von stationären Gasmotoren.

Mehr erfahren

ERFAHREN SIE MEHR...

Markenprofi Christian Steguweit zur Entwicklung der Marke MWM

Mehr erfahren

Das Quiz zur Marke Mitmachen und gewinnen Teil 1 bis 10

Mehr erfahren

Das MWM Kit für Distributoren zum Markenjubiläum

Mehr erfahren

Quellen

Eisinger, Norbert (2021): 1871 – 2021, 150 Years of Continuous Innovation, Meilensteine und Glanzlichter. Baier Digitaldruck GmbH, Heidelberg

Eisinger, Norbert (2022): Motoren-Werke Mannheim AG, Artikel und Informationen aus den Mannheimer Zeitungen von 1922 bis 1927.

Grafik: Auszug aus der Vertragsabschrift (150 Jahre Buch, S. 41)