100 JAHRE MARKE MWM

MWM Momente und Meilensteine

Reisen Sie mit uns durch 100 Jahre MWM Markengeschichte – von 1922 bis 2022. In unserer virtuellen Timeline, die begleitend zum MWM Marken-Quiz um Jahreszahlen und Stationen ergänzt wird, können Sie die wichtigsten Meilensteine von MWM besuchen. Neben den offiziellen Schritten zur Herausbildung der Marke und des Markenlogos werden Sie in der Timeline auch zahlreiche spannende Anekdoten zu geschichtsträchtigen Momenten und technologischen Innovationen von MWM finden können. Begleitet von historischen Fotografien und Abbildungen geben die Texte der einzelnen MWM Meilensteine interessante Hintergrundinformationen zu den Geschichtsmomenten preis …

Sie haben ebenfalls einen besonderen MWM Moment, eine berichtenswerte Anekdote oder ein schönes Erlebnis im Zusammenhang mit MWM, das Sie gerne mit uns teilen möchten? Das freut uns! Senden Sie uns Ihren persönlichen Moment als Textbeitrag, Video-, oder Audiodatei gerne an press@mwm.net zu. Mit etwas Glück wird ihr Beitrag nach redaktioneller Durchsicht auf unserer MWM Jubiläums-Website veröffentlicht!

Wir werden die Timeline sukzessiv um diese und weitere Meilensteine und Momente ergänzen. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Auszeichnung mit dem renommierten Intermedia-Globe SILVER Award

MWM Jubiläumsvideo aus dem Hause Caterpillar Energy Solutions überzeugt die internationale Fachjury.

Mehr erfahren

Verbundenheit mit „unserer Firma“

Auf den legendären Sekretärinnentreffen kommen seit mehr als 30 Jahren aktive und ehemalige Sekretärinnen zusammen. Ingrid Rosner war von Anfang an dabei.

Mehr erfahren

Vom Besucherausweis zur Stechkarte

Petra Kupka, ehemalige Dolmetscherin und Coach für Business English, erzählt von emotionalen Momenten und Ihrem lang ersehnten „nach Hause kommen“ ins MWM Training Center Mannheim.

Mehr erfahren

Spendenaktion von MWM Austria unterstützt Familie eines von Erdbeben betroffenen MWM Mitarbeiters in Nepal

Es geschah um 11:56 Uhr. Minuten zuvor ahnten die Menschen in Nepal nicht, was ihnen an jenem schicksalhaften Samstag noch bevorstehen würde.

Mehr erfahren

Spuren der Begeisterung

In seinem MWM Moment erzählt Georg Hitpaß, Team Lead Communications und Training Center Sales Manager bei Caterpillar Energy Solutions, mit welchen besonderen Erinnerungen er seine Arbeit für die Traditionsmarke verknüpft.

Mehr erfahren

Von Mannheim nach Bangladesch (Teil 2)

Der Film „60 MW Around the World“ begeisterte bei der Erstvorführung im Jahr 2009 nicht nur das Kinopublikum, es verzeichnet bis heute auf dem MWM YouTube-Kanal ein beachtliches Ergebnis von rund 2.7 Millionen Klicks. 

Mehr erfahren

Von Mannheim nach Bangladesch (Teil 1)

In seinem besonderen MWM Moment berichtet Frank Fuhrmann, Manager Kommunikation bei Caterpillar Energy Solutions, von der Produktion des Videos „60 MW Around the World“ – etwa 16.000 Kilometer wurden für die Realisierung des Filmprojekts zurückgelegt. 

Mehr erfahren

Neckermann macht’s möglich!

Nach der Übernahme der MWM durch Klöckner Humboldt Deutz wird in den 1990er Jahren der Grundstein für das erfolgreiche MWM Bauprogramm gelegt – mit Hilfe eines Neckermann-Katalogs.

Mehr erfahren

Mit farbigen Folien auf Erfolgskurs

Heinrich Baas präsentiert im Jahr 1987 als junger Ingenieur mit Stolz die umweltverträglichen und wirtschaftlichen Energieanwendungen mit Deutz MWM Gasmotoren und Industriegasturbinen in Bonn, der Hauptstadt der Bundesrepublik.

Mehr erfahren

Ein seltener Glücksfund: MWM Motorpferd aus dem Jahr 1925

Edgar Pohl, dessen Hobby Oldtimer-Fahrzeuge, im Besonderen Traktoren und Schlepper sind, erzählt von der Entdeckung und Instandsetzung eines MWM Motorpferd, Baujahr 1925.

Mehr erfahren

Wassermelonen in der Wüste

Im August 1975 inspizierte Norbert Eisinger den Bauplatz für eine große Kraftstation zur Elektrifizierung der Oase Ghadames, Libyen, ca. 600 km südwestlich von Tripolis.

Mehr erfahren

MWM feiert das 50-jährige Marken-Jubiläum

Nach dem Übergang der Abteilung stationärer Motorenbau zu dem selbstständigen Unternehmen „Motoren-Werke Mannheim A.-G.“ im Jahr 1922 feierte MWM im Jahr 1972 das Jubiläum „50 Jahre Motorenbau in Mannheim“.

Mehr erfahren

Leistungserhöhung bei Schleppermotoren

Mit einer guten Idee und deren erfolgreicher Ausführung wird eine Leistungserhöhung von MWM Motoren für die Anwendung in landwirtschaftlich genutzten Traktoren erreicht.

Mehr erfahren

Das erste MWM Motoren-Bauprogramm der Nachkriegsgeschichte entsteht

Nach der Zerstörung der Fabrik während des Kriegs wurden die gefundenen Motorenbauteile eingelagert und die Fabrik ab 1946 langsam wiederaufgebaut. Bald darauf konnten RH-Motoren rekonstruiert und ein MWM Motoren-Bauprogramm erstellt werden.

Mehr erfahren

Vorstellung der MWM RS-Dieselmotoren Baureihe

Nach der RH-Dieselmotoren Baureihe brachte MWM 1928 mit den RS-Dieselmotoren die schnelllaufende Variante auf den Markt.

Mehr erfahren

Die Knorr-Bremse AG, Berlin kauft das MWM Aktienpaket

Im Jahr 1926 wurde MWM eine Tochterfirma der „Süddeutsche Bremsen AG“ (SB), von diesem Zeitpunkt an wurden bis 1985 gemeinsam Dieselmotoren konstruiert.

Mehr erfahren

Das MWM Motorpferd revolutioniert das Transportwesen

Das MWM Motorpferd mit eingebautem Zweizylinder-Viertakt-Vorkammer-Dieselmotor stellte in Deutschland die Leistungs- und Zukunftsfähigkeit des Dieselmotors erstmals unter Beweis. Insgesamt 558 MWM Motorpferde wurden von 1924 bis 1931 gefertigt und ausgeliefert.

Mehr erfahren

MWM beantragt die Eintragung des Warenzeichens beim Reichspatentamt

Die Motoren-Werke Mannheim A.-G. beantragte im Januar 1923 die Eintragung des Warenzeichens beim Reichspatentamt, auf welchem der später geläufige, gekürzte Schriftzug „MWM“ mit einem Steigeisen im Hintergrund abgebildet ist.

Mehr erfahren

Einbau eines MWM Großmotors in die „Minna Horn“

MWM Großmotor wird für den Antrieb eines Frachtschiffs geliefert.

Mehr erfahren

Die „Motoren-Werke Mannheim A.-G.“ entstehen

Am 22. April 1922 wurde der Verkauf der Benz & Cie. Abteilung „Stationärer Motorenbau“ in einem Trennungsvertrag offiziell besiegelt, der neue Firmenname lautete zu diesem Zeitpunkt „Motoren-Werke Mannheim A.-G. vorm. Benz, Abt. stationärer Motorenbau“.

Mehr erfahren